5. Januar 2022
Julia Kriegel

Jahresrückblick 2021

Nachhaltigkeit fand bis ins Jahr 2020 bei VAST FORWARD kaum öffentlich statt. Dabei sind wir allein schon in unserer 100% remote-Struktur nahezu papierlos, arbeiten ohne Firmen-KFZ, ohne zu pendeln und verschwindend wenigen On-site-Kundenmeetings; wir brauchen keine repräsentativen Büroräume und das floating office von Gründerin Maren funktioniert mehr als 6 Monate im Jahr Energie- und Wasserautark. Vielleicht liegt es an dieser alltäglichen Selbstverständlichkeit, dass es aus dem Team gekommen ist, Nachhaltigkeit auch als Wert klar im Unternehmen zu integrieren. 2019 – aus einer internen Mitarbeiterinnen-Umfrage ergaben sich 6 Nachhaltigkeits-Prinzipien, die wir seither als Leitprinzipien verstehen – Achtsam leben, Ressourcen schonen, Rücksichtnahme zeigen, weniger Abfall produzieren, Pionier sein & Wirkungsvoll Investieren. Diese Prinzipien sind Grundlage unserer Nachhaltigkeitsstrategie VAST GREEN, die wir Anfang 2021 mit Hilfe von Nachhaltigkeitsexpertin Alyssa Jade McDonald-Bärtl entwickelt und damit konkrete Objectives and Key Results (OKRs) für die Jahre 2021-2022 formuliert haben. 

Ein Jahr ist nun bereits vergangen und wir möchten retrospektiv noch einmal auf unsere VAST GREEN Learnings & Erfolge zurückblicken. 

Wir sind stolz auf das was wir in 2021 erreicht haben und wir freuen uns auf ein weiteres, grüneres Jahr voller Veränderungen und einen positiven Beitrag zur globalen Klimatransformation. In dem Sinne “Let’s Go VAST GREEN”! Julia

VAST GREEN ist seit Beginn ein Teamgedanke – und so sollte es auch mit der Umsetzung der Strategie sein. Das VAST FORWARD Projektmanagement Team ist daher seit Tag 1 in den Implementierungsprozess fest eingebunden, denn die VAST GREEN Methode fundiert nicht nur auf wissenschaftlichen Erkenntnissen sondern auch auf einem kollaborativen und transformativen Ansatz – nach dem Motto “We Do Not Just Compensate”. 

Als VAST GREEN als Strategie, formuliert in OKRs, vorlag wurde schnell klar, dass wir zum Start externe Kompetenzen benötigen würden: unsere Ressourcen im täglichen Projektgeschäft und auch unser Nachhaltigkeits- und Change-Management-Wissen würden nicht ausreichen, das Projekt VAST GREEN allein zu stemmen. Seit Mitte 2021 begleiten uns nun Tanja mit dem Schwerpunkt „Methodik“, Andrea unterstützt im Stakeholder-Management und Veronique für Change Management. Sie sind das externe VAST GREEN Team und bleiben unsere begleitenden Expertinnen auf unserer Reise. Julia, seit September 2021 fest im Team als Nachhaltigkeits Managerin, ist Bindeglied zwischen dem internen und externen VAST GREEN Team und hat als Product Ownerin immer den Überblick über den Implementierungsprozess. 

In einem ersten VAST GREEN Workshop im Juni 2021 lernten sich externes und internes Team kennen. Fokusthemen waren die Vorgehensweise – und das “Why” und “How” hinter VAST GREEN: warum ist VAST GREEN wichtig für uns als Team und für VAST FORWARD insgesamt? 

Im zweiten VAST GREEN Workshop im September 2021 konzentrierten wir uns auf unser Framework: Es gibt kein frei zugängliches Blueprint für KMU, die sich, wie VAST FORWARD, wirklich auf den Weg in eine nachhaltigere Zukunft machen wollen – und dabei nicht „nur“ auf CO2 Kompensation setzen möchten. Wir haben uns in unserer Strategie wirkliche Veränderung vorgenommen. Da wir also die Implementierung unserer Strategie als Change Prozess verstehen, haben wir entschieden, in einem Sprint-Vorgehen in definierten Arbeitsgruppen kleine “bite sized” Aufgabenpakete aus der Strategie Woche für Woche zu bearbeiten. Diese Methodik passt zu unserer agilen Projekt-Arbeitsweise und erlaubt gleichzeitig schnelle Anpassungen, falls wir „unterwegs“ auf Hindernisse stoßen und unser Vorgehen anpassen müssen. Das Vorgehen hat uns in unserem Prozess sehr geholfen – bis Ende 2021 haben wir als Team bereits klare Aufgaben aus der Strategie umsetzen können.

Hinter uns liegen heute im Dezember 2021 bereits drei komplette Sprints. Wir haben unsere Lieferkette(n) mit Hilfe einer Ist-Analyse durchleuchtet und Kriterien erstellt und priorisiert.  Auf dieser Basis können wir unsere eigenen Prozessketten messen und bewerten, aber auch unsere Lieferanten, Kunden und Netzwerk-Dienstleister aus Kreation und Programmierung. 

Als Basis für die Einbeziehung und Befragung all dieser Beziehungen untersuchten wir vielfältige Ansprachemöglichkeiten und entwickelten einen Kurzfragebogen, mit dem wir Anfang 2022 unsere Stakeholder in unser Projekt integrieren. 

Ganz im Sinne auch des deutschen Lieferketten Gesetzes ist ein ganz wesentlicher Faktor jeder Nachhaltigkeitsinitiative Transparenz, idealerweise über ein regelmäßiges Reporting. Auch hier gibt es für Unternehmen von VAST FORWARDs Größe keine Vorgaben. Für uns lag es als Digitalunternehmen nah, für unsere Initiative eine dedizierte VAST GREEN Website aufzusetzen. Sie dient als unser zentrales Informations- und Reporting-Tool, mit dem wir in den letzten Monaten in zahlreichen Blogbeiträgen transparent unsere Vorgehensweise teilen. 

Jetzt, am Ende des Jahres zeigt sich auch, dass die Teamleistung des letzten Quartals vorzeigbare Erfolge feiern kann, denn wir wurden unter anderem als Mitglied im Bund für Nachhaltige Wirtschaft (BNW) aufgenommen. Vorarbeit im Team, die Strategie, unser Framework, die Arbeitsweise und nicht zuletzt die bisher erhobenen und gehobenen Daten zeigen uns,  dass wir uns mit unserer VAST GREEN Initiative auf einem richtigen Weg befinden. 

Natürlich ist dieser Rückblick ein Zwischenstand, denn auch für das kommende Jahr haben wir uns viel vorgenommen: Das Team wird weiter mit entscheidender und aktiver Rolle in die VAST GREEN Journey eingebunden, die transformativen Veränderungen transparent nach außen tragen und unsere Story über Website und Social Media-Kanäle teilen. Und  wir wollen  unsere Methode mit anderen KMUs teilen und Unternehmer*innen und Teams unabhängig von der Unternehmensgröße auf ihrem Weg zur Nachhaltigkeit unterstützen, –  denn der Weg von der Idee bis hin zur Umsetzung kann ein langer und zeitaufwendiger Prozess sein. 

Wir sind stolz auf das was wir in 2021 erreicht haben und wir freuen uns auf ein weiteres, grüneres Jahr voller Veränderungen und einen positiven Beitrag zur globalen Klimatransformation. In dem Sinne “Let’s Go VAST GREEN”!

RELATED ARTICLES

Jan 2022

Apple Lieferkette

Als Digital-Dienstleister und 100% remote operierende Organisation arbeiten wir täglich mit verschiedener Hardware und Software - sie sind unsere wichtigsten Tools im Projektalltag.

Aug 2021

Let’s Go OKR

Warum VAST GREEN eine umfassende, wissenschaftsbasierte Strategie-Implementierung darstellt und unsere Ziele als Objectives and Key Results (OKRs) formuliert sind.