21. Juni 2022
Franzi Krenz

Yoga am Arbeitsplatz

Dass sich das VAST FORWARD Team einmal in der Woche zur gemeinsamen YOGA-Einheit trifft, ist inzwischen wohl kein Geheimnis mehr. Warum wir diese kleine Auszeit nun seit mehr als fünf Jahren an jedem Mittwochvormittag genießen und warum sie uns physisch und mental gesund und fit hält, erzählen wir euch hier und heute, am Welt-Yoga-Tag. 

Denn wir finden, Yoga am Arbeitsplatz ist eine der schönsten Sachen der Welt. Nicht nur für die Ladys im VAST FORWARD Team im Einzelnen, sondern auch für das Unternehmen VAST FORWARD als Ganzes. Aus verschiedenen Gründen hat Yoga ganz nebenbei einen positiven Einfluss auf die soziale Nachhaltigkeit im Unternehmen.

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von Studien, in denen die positive Wirkung von Yoga bestätigt wird. Es verbessert nicht nur den allgemeinen physischen Gesundheitszustand, sondern trainiert auch unsere Fähigkeit, uns zu entspannen und zu erholen und mindert so das Erleben von Stress. Auch ein erheblicher Rückgang von allgemeinen Beschwerden, Belastungen oder gar Depressivität und Ängstlichkeit durch regelmäßige Yoga-Einheiten ist heute wissenschaftlich bestätigt.

Yoga: Gut für mich - Gut fürs Unternehmen

Unser Job bringt es mit sich, dass wir einen großen Teil unseres Tages am Rechner verbringen und das meist im Sitzen. Einen Ausgleich dazu schaffen wir mit unseren gemeinsamen Yoga-Einheiten. Die körperlichen Übungen und die ruhige und kontrollierte Atmung im Yoga lösen eine Reinigung, Stärkung und Entspannung des Körpers aus. Sie beugen so Verspannungen und Stress vor und sie verbessern insgesamt die Körperhaltung. 

Die Bewegungen im Yoga regen außerdem effektiv das Herz-Kreislauf-System an – es wird mehr Blut pro Minute durch Körper und Gehirn gepumpt und auf diese Weise mit ausreichend Sauerstoff versorgt – wir fühlen uns fitter, wacher und konzentrierter. 

Yoga macht glücklich!

Die Kombination von Atmung und Bewegung fördert die Ausschüttung der beiden “Glückshormone” Serotonin und Dopamin, die nicht nur einen positiven Einfluss auf die emotionale Befindlichkeit, sondern auch auf den Schlaf- und Wachrhythmus und die Leistungsfähigkeit des Gehirns haben.

Regelmäßige Yoga-Einheiten sind also ein echter Allrounder in Sachen Körper, Geist und Seele und bringen neben den positiven Effekten für die einzelnen Mitarbeiter*innen auch jede Menge Vorteile für das Unternehmen mit sich.

Die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen steigt ebenso wie die Motivation und die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.
Und: Die Sporteinheiten im Team fördern auch den Teamgeist. Denn wenn wir gemeinsam auf der Matte stehen – uns zusammen im selben Atemfluss in ungewohnte Positionen begeben, diese halten oder bei Entspannungsübungen in unseren Körper hinein hören – dann schafft das ein Gefühl von Gemeinsamkeit und Gemeinschaft.
Ganz nebenbei senkt Yoga nachweislich auch die Anzahl von Krankmeldungen in Unternehmen.

Warum also, unter der Vielzahl von möglichen Sport- und Bewegungsarten, ausgerechnet Yoga am Arbeitsplatz?
Der einfachste Grund ist wohl, dass Yogaübungen sehr leicht, ohne viel Aufwand und ortsunabhängig in den Arbeitsalltag integriert werden können.
Vanessa von Y2B, die uns seit mehr als 5 Jahren auf unserer Yoga-Reise unterstützt und begleitet, kennt noch einen weiteren Grund:

“Yoga ist nichts, was man kann, sondern etwas, was man macht.”
Vanessa Hansch - Y2B

Diesen und einige weitere Gründe hat uns Vanessa in einer kleinen Fragerunde beschrieben. Und auch Maren, die vor über 5 Jahren die Idee zu unserem “Skype-Yoga” hatte, erzählt uns hier, was Yoga für sie persönlich bedeutet und wie die Yoga-Einheiten zum festen Bestandteil des Arbeitsalltags der VAST Ladys wurden.

INTERVIEW MIT VANESSA

  • PLAY

INTERVIEW MIT MAREN

  • PLAY

Für uns Ladys im VAST FORWARD Team liegen die Vorteile von Yoga als regelmäßige Bewegungseinheit am Arbeitsplatz auf der Hand: Wir tun etwas für unsere eigene körperliche und mentale Gesundheit und stärken dabei uns als Team und unser Unternehmen.
Nach unserer gemeinsamen Yoga-Auszeit machen wir uns ausgeglichen und wach an die Arbeit und können weiterhin konzentriert und motiviert an unseren Projekten arbeiten.
Die regelmäßigen Yoga-Einheiten geben uns obendrein einen Anstoß und Motivationsschub für mehr Bewegung in der Freizeit und den achtsamen Umgang mit dem eigenen Körper.

Yoga am Arbeitsplatz eignet sich für nahezu jedes Unternehmen, ob online oder in Präsenz, unabhängig von der Größe des Unternehmens. Aus dem Mehrwert, den die regelmäßigen Yoga-Einheiten mit sich bringen, schöpfen nicht nur die Mitarbeiter selbst, sondern das gesamte Unternehmen.

 

RELATED ARTICLES

Mrz 2022

Ein starkes Team durch Work-Life-Blending

Zum nachhaltigen Wirtschaften gehört ebenfalls die Auseinandersetzung mit sozialer Nachhaltigkeit. Wie VAST FORWARD dies umsetzt, erfahrt ihr hier im Blogpost.

Mai 2021

VAST GREEN –
das Team

Seit Juni 2021 hat sich im VAST GREEN Team ganz schön was getan, denn wir haben Zuwachs von vier Ladies bekommen.